Intensivmedizin & Weaning

Ob Herzinfarkt, Schlaganfall, Lungenembolie, Magen- und Darmblutungen oder Ähnliches – in unserer 16 Betten zählenden Intensivstation versorgen wir alle internistischen Notfallerkrankungen  nach dem neuesten Kenntnisstand der Medizin.

Ein besonderer Schwerpunkt unseres Krankenhauses liegt in der Betreuung und sogenannten "Entwöhnung" von langzeitbeatmeten Patienten (Weaning). Bei der Entwöhnung von der Beatmungsmaschine soll der Patient wieder in die Lage versetzt werden, alleine zu atmen.
Das Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft ist eines der größten Beatmungs- und Entwöhnungszentren Deutschlands. Jedes Jahr betreuen wir ca. 200 langzeitbeatmete Patienten, die aus ganz Deutschland von Intensivstationen anderer Krankenhäuser zu uns verlegt werden.

In ca. 2/3 der Fälle gelingt es, die Patienten von der maschinellen Beatmung über einen Tubus oder eine Trachealkanüle zu entwöhnen und damit den häufig schwerkranken Patienten eine Rückkehr ins häusliche Umfeld zu ermöglichen. Die Angehörigen des Patienten integrieren wir soweit möglich in unser Behandlungskonzept.

Nach erfolgreicher Entwöhnung besteht häufig weiterer Therapie-Bedarf in Form von nicht invasiver Beatmung (Maskenbeatmung) und Physio-/Ergotherapie. Hierzu kann der Patient je nach Zustand in die dem Krankenhaus angeschlossene Frührehabilitation nach Langzeitbeatmung, die Fachstation zur Einleitung einer häuslichen Beatmung, eine Rehabilitationsklinik mit anderem Schwerpunkt oder in eine außerklinische Beatmungseinrichtung verlegt werden.

Besuchszeiten unserer Intensivstationen

10.00 - 12.00 Uhr (nur nach Absprache mit dem Pflegepersonal)
14.30 - 18.30 Uhr
Wenn möglich, bieten wir auch individuelle Besuchszeiten an.

Für Einweiser

Wenn Sie einen Patienten zum Weaning in unser Krankenhaus verlegen möchten, erreichen Sie unseren zuständigen Arzt über unsere Telefonzentrale (Tel.: 02972 791-00), die Sie gerne verbinden wird.

Weitere wichtige Informationen:

PD Dr. med. Dominic Dellweg

Chefarzt

d.dellweg@fkkg.de

> Zur Vita

Sekretariat
Fon: 02972 791-2501
Fax: 02972 791-1155

Stephan Böckling

Oberarzt

s.boeckling@fkkg.de 

Fon: 02972 791-00
Fax: 02972 791-1155