Klostermuseum

Das 925-jährige Gründungsjubiläum des Klosters war der Anlass zur Eröffnung eines Museums zur Kunst und Geschichte des Klosters Grafschaft im Mai 1997.

Neben dem barocken Klostergebäude des 18. Jahrhunderts und seiner Bauskulptur sind im Museumsraum liturgische Geräte, Paramente, Reliquien und Bücher aus der Klosterbibliothek zu sehen, die einen Einblick in die (bis 1804) benediktinische und (seit 1948) borromäische Kultur des Klosters Grafschaft geben.

Im Kreuzgang des Klosters sind Gemälde sowie Steinfragmente aus der 1832 abgerissenen Klosterkirche ausgestellt. Zudem werden dokumentarische Photos der Kunstwerke, die sich ehemals in der Klosterkirche befanden, wie auch zum Zustand des Klosters nach 1948 gezeigt.

Die ständige Ausstellung wird durch Sonderausstellungen zu Themen der kirchlichen und klösterlichen Kunst und Kultur im südlichen Westfalen ergänzt.

Öffnungszeiten:
Sonntag: 10.00 - 11.30 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag: 14.00 - 16.00 Uhr
Gruppenführungen jederzeit nach Vereinbarung

Träger: Kongregation der barmherzigen Schwestern vom hl. Karl Borromäus

Mutterhaus Kloster Grafschaft
57392 Schmallenberg
Tel.: 02972 / 79100
Fax: 02972 / 791245

Betreuer: Dr. Johannes Volmer

  

Fachkrankenhaus
Kloster Grafschaft GmbH

Annostraße 1
57392 Schmallenberg

Fon 0 29 72 / 7 91-00
Fax 0 29 72 / 7 91-11 55
E-Mail: verwaltung@fkkg.de

Zur Rehaklinik

Einladung zum Symposium am 22.10.2016
30 Jahre Pneumologie und Allergologie im Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft

Anmeldemöglichkeit: symposium2016@fkkg.de oder per Fax

 

Informationsveranstaltung zur Teilzeitausbildung

Ausbildung in Teilzeit ermöglicht Chance auf zukunftssicheren Job.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Hier können Sie eine Informationsbroschüre unseres Krankenhauses downloaden: